Milch aufschäumen – so gelingt das Milch Weltwunder

Milch aufschäumen | Ich glaube wir sind uns gleich einig, wenn ich sage das ein Latte Macchiato, Cappuccino & Co ohne genussvollen Milchschaum nur die Hälfte wert sind. Ohne perfekt gelungenen Milchschaum fehlt nicht nur die cremige Note, sondern auch das gewisse etwas für das Auge.

Umso besser etwas aussieht, umso besser schmeckt es auch und das stellt gleichzeitig auch große Zufriedenheit her. Um also Auge und Geschmack in Einklang zu bringen muss ein gut aussehender und stabiler Milchschaum her, so dass du sogar dem Kafeehaus deines Vertrauens Konkurrenz machen könntest.

Leider ist das nicht immer so einfach. Beim Versuch den perfekten Milchschaum zu erstellen, steht man oft immer wieder vor den selben Herausforderungen. Der Milchschaum zerfällt, der Geschmack passt nicht so wirklich oder er hält einfach nicht sehr lange.

Ich kann dir garantieren, oftmals liegt das an Kleinigkeiten an die du so nicht gedacht hast.

Den perfekten Milchschaum zu erstellen ist fast schon eine eigene Wissenschaft. Viel wird spekuliert über die verschiedensten Methoden, der richtigen Milch, die richtigen Temperaturen und vieles mehr.

Milch aufschäumen – so gelingt das nächste Milchschaum Weltwunder

Ich möchte es dir leichter machen. Anstelle dir aufzulisten was alles nicht funktioniert, und vor allem warum nicht, möchte ich dir direkt die Methoden zur Verfügung stellen – die funktionieren. Inklusive der entsprechenden Hilfsmittel.

Milchschaum ist mehr als nur aufgeschäumte Milch. Zu allererst wird dieser natürlich meist mit einem guten Kaffee oder Kakao aus dem Kaffeehaus des Vertrauens in Verbindung gebracht.

Doch nicht nur.

Ein Milchschaum ist vielseitig einsetzbar und mittlerweile fester Bestandteil einer modernen Küche. Zum Einsatz kommt der geliebte Milchschaum beginnend bei heißen Getränken, der Suppe bishin zur köstlichen Nachspeise.

Milch aufschäumen – warum der Fettgehalt nicht ausschlaggebend für einen perfekten Milchschaum ist

Irrtümlicherweise wird oft gedacht das vor allem der Fettgehalt der Milch, entscheidend für ein perfektes Schaumverhalten ist. Dieser ist zwar wichtig für den Geschmack – aber nicht für das Schaumverhalten.

Verantwortlich für die Schäumung der Milch ist nämlich nicht der Fettgehalt. Entscheidend dabei ist der Proteingehalt. Daher gilt. Ob du nun fettarme oder klassische Vollmilch verwendest ist ziemlich gleichgültig beim Milch aufschäumen.

Da der Proteingehalt bei den klassischen Milchsorten ziemlich gleich ist kann man hier in Wahrheit nicht viel falsch machen. Die Wahl der Milch ist allerdings nicht unerheblich. Denn für den Geschmack ist diese definitv ausschlaggebend. Und natürlich sollte auch für den guten Geschmack gesorgt werden.

Diese Milchsorten eignen sich eher nicht zum Milch aufschäumen

Milch aufschäumenSojamilch

Die Sojamilch hat zwar einen mit über 30% sehr hohen Eiweissgehalt, ist aber bedingt durch die Herstellung sehr wässrig, was weder für den Milchschaum – noch für den Geschmack positive Züge mit sich bringt.

Kokosmilch

Die Kokosmilch hat einen vergleichsweise hohen Fettgehalt, je nach Herstellung fällt dieser höher oder niedriger aus.  Der Geschmack ist durch die leichte Kokosnote und den hohen Fettgehalt durchaus interessant. Zum Milch aufschäumen eignet sich die Kokosmilch allerdings leider nicht wirklich.

Hirsemilch

Bekannt durch den sehr geringen Fettanteil mit oft weniger als 1% wird die Hirsemilch immer beliebter. Die Hirsemilch ist reich an Kohlehydraten und hat einen sehr dominanten Geschmack, leider passt das geschmacklich nicht sehr gut zusammen und auch zum Milch aufschäumen ist die Hirsemilch nicht die erste Wahl.

Cashewmilch

Wenig Kohlenhydrate, dadurch einen hohen Fett & Wasseranteil zeichnen die Cashewmilch aus. Die Cashewmilch verhält sich ähnlich wie die Hirsemilch und ist sehr dominant im Geschmack und eignet sich nicht sehr gut zum Milch aufschäumen bedingt durch den hohen Wasseranteil.

Das sind die besten Milchsorten zum Milch aufschäumen
Milch aufschäumen

Vollmilch

Die Vollmilch eignet sich sehr gut zum Milch aufschäumen. Die Ausgewohnheit zwischen genügend Kohlenhydrate, Eiweiß und Fettgehalt bilden hier die perfekte Basis für einen genüßlichen Milchschaum.

Fettarme Milch

Die fettarme Milch ist ähnlich wie die Vollmilch. Jedoch bedingt durch den geringeren Fettgehalt ein bisschen wässriger, zum Milch aufschäumen ist die fettarme Milch völlig in Ordnung.

Hafermilch

Ausgestattet mit einer angenehmen süße und einem starken Eigenschmack ist die Hafermilch im Geschmack sehr interessant. Man muss es natürlich mögen. Zum Milch aufschäumen eignet sich die Hafermilch jedenfalls gut und wir können hier einen Versuch durchaus empfehlen.

Mandelmilch

Die Mandelmilch darf bei einer basischen Ernährung einfach nicht fehlen. Der daraus entstehende Milchschaum ist sehr cremig, allerdings auch ein wenig säuerlich – was der eine liebt, hasst der andere. Wer Mandelmilch gerne hat, dem rate ich hier einfach zu einem Versuch!

Die richtige Temperatur beim Milch aufschäumen

Man sollte beim Milch aufschäumen darauf achten das die Milchtemperatur nicht über 70° steigt.
Ab einer Temperatur von 70° verändern sich die Enzyme in der Milch so das diese verbrennen, und dagegen hilft auch leider abkühlen nichts mehr.

Verbrannte Milch ist einfach ungenießbar, und daher sollte man hier nicht zu heiß aufschäumen. Bei der Verwendung von einem Hand Milchaufschäumer empfehle ich ein Thermostat zu verwenden und das Milch aufschäumen bei einer Temperatur unter 70° durchzuführen. Sollte kein Thermostat zur Verfügung stehen kann man auch einfach den Handtest durchführen. Sobald der Behälter (am besten ein Edelstahl Kännchen) zu heiß wird, die Milchschäumung stoppen.

Bei der Verwendung von einem Elektrischen Milchaufschäumer oder Induktions Milchaufschäumer sind in den meisten Fällen Temperaturregler bereits integriert.

Milchschäumer aufgepasst! 3 goldene Tipps für den perfekten Milchschaum

  1. Der Behälter in dem der Milchschaum zubereitet wird, sollte kalt sein und auch die Milch selbst sollte kalt sein, umso länger wird der Schaumprozess und umso besser wird der Milchschaum dadurch auch!
  2. Die aufgeschäumte Milch nachdem schäumen kurz schwenken, damit sich diese nicht zu sehr absetzt, danach nicht zulange stehen lassen und zeitnah verwenden
  3. Beim Milch aufschäumen gilt: Umso frischer die Milch ist, umso besser!

Zu den einzelnen Hilfsmitteln wie dem Elektrischen Milchaufschäumer, Induktions Milchaufschäumer oder Hand Milchaufschäumer habe ich weitere Tipps und auch entsprechende Angebote für dich vorbereitet!

Ich wünsche dir viel Spass und gutes gelingen beim Milch aufschäumen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.